top of page

Widersteht nicht dem Bösen - warum?



Gebet


Unser uns alle liebender Vater und Urgrund der Wirklichkeit. Du liebst nicht nur mich als Individuum, sondern alle Menschen, alle Welt, das gesamte Universum und alle unsichtbare Welt. Du liebst, weil Du Liebe bist und nicht, weil wir Menschen uns auf eine bestimmte Weise verhalten oder etwas Bestimmtes für wahr halten. Der Urgrund aller Wirklichkeit ist Liebe. Eine Liebe, die alles Paradoxe, alles Widersprüchliche, alles Dunkle und Böse umarmt, aushält und einschließt. Dadurch wird eine Transformation des Dunklen und Bösen möglich. Du kannst alles Dunkle, Böse und Schmerzhafte nutzen, um daraus Gutes zu machen. Du nennst das Dunkle nicht hell, das Böse nicht gut und das Schmerzhafte nicht nichtschmerzhaft, und doch nutzt Du alles, um es zu verwandeln und tiefe Erkenntnis und Liebe zu schenken.


Deshalb sagte Jesus: „Wehre Dich nicht gegen das Böse, widerstehe ihm nicht.“ (Mt. 5:39) Nur wer nicht zurückschlägt und seine andere Wange hinhält, kann sein gewalttätiges Gegenüber zum Nachdenken und Aufhören bringen. Nur wer seinen Feind liebt, kann den Feind innerlich „entwaffnen“. Nur wer den segnet, der ihn verflucht, kann den Fluch in Segen verwandeln. Nur wer dem Gutes tut, der ihn schlecht behandelt, kann sein Gegenüber „verunsichern“ und zum Nachdenken bringen.


Jesus erzählte ein Gleichnis von Arbeitern, in dem die, die viel gearbeitet haben, den gleichen Lohn erhalten wie jene, die nur wenig gearbeitet haben (Mt. 20:1-16). Du liebst unabhängig von unserem Tun und Fürwahrhalten. Du liebst, weil Du durch und durch Liebe bist und weil Du unabhängig von uns liebst und bist und immer sein wirst. Das kann ich nur mit dem nicht-dualen Geist Jesu erfassen und nicht mit dem allgemein üblichen und weit verbreiteten dualen Geist von uns Menschen.


Antwort


Wolfgang, Du bist auf einem guten und richtigen Weg. Liebe liebt, weil sie Liebe ist und nicht weil das „Liebesobjekt“ liebevoll oder liebenswert ist. Aber weil wahre Liebe unabhängig liebt, wird das, was sie liebt, immer zu etwas Liebeswertem. Jeder Mensch, jedes Lebewesen, jedes Ding, die ganze Welt ist es wert, geliebt zu werden, weil der Grund von allem meine Liebe ist, weil der Wesenskern von allem Liebe ist und weil der Weg für alles verbindende, heilende und vergebende Liebe ist. Deshalb bist Du auf einem guten Weg, weil Du die Botschaft Jesu und anderer weiser Menschen ernst nimmst und beginnst, sie zu erfassen.


Wenn Du auf Gewalt mit Gewalt reagierst, hört die Gewalt nicht auf. Wenn Du auf Lieblosigkeit mit Lieblosigkeit reagierst, wird die Welt nicht liebevoller. Wenn Du auf Unversöhnlichkeit mit Unversöhnlichkeit reagierst, werden keine heilsamen Brücken untereinander gebaut. Wenn du auf das Böse mit Bösem reagierst, wird das Böse nicht in etwas Gutes verwandelt. Wenn Du auf Dunkelheit mit Dunkelheit reagierst, wird es in Dir und in der Welt nicht heller. Wenn Du auf Überheblichkeit mit Überheblichkeit reagierst, findet ihr nicht zueinander.


Nur bedingungsloses Lieben, tiefes Mitgefühl, allumfassende Barmherzigkeit, liebende Güte, alles einschließendes Vergeben kann aus Gewalt Gewaltlosigkeit , aus Lieblosigkeit Liebevolles, aus Unversöhnlichkeit Frieden, aus Bösem Gutes, aus Dunklem Licht und aus Überheblichkeit demütige Verbundenheit machen. Höre diese Botschaft Jesu und lebe in Deinem ganz normalen Alltag danach. Ich liebe Dich. Ich liebe alle und alles.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leben ist Leiden

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page